Der Schutzengellauf in Hartha

„Spaß an der Bewegung haben und dabei etwas Gutes tun“ – das ist die zentrale Idee des Schutzengellaufs in Hartha.
Das Besondere: Die Kinder und Jugendlichen suchen vorab jeweils ihre Sponsoren für die zurückzulegende Strecke. Der Harthaer Lauf reiht sich in die bundesweite Aktion „Schutzengellauf“ ein, mit dem der Mukoviszidose e.V. für Unterstützung wirbt.

Wie funktionierts?

Es treten ca. 40 Teams bestehend aus je vier Läufern an. Eine Stunde wird im Staffelmodus gelaufen. Nach dem Lauf werden die gesammelten Spenden ausgezählt und an den Mukoviszidose e.V. übergeben. 

Der Lauf startet am 22. September 2015, 10.30 Uhr auf dem Sportplatz Wiesenstraße in Hartha.

Spenden

Viele Fragen rund um die Krankheit sind nach wie vor nur wenig erforscht. Der Mukoviszidose Verein hilft Kindern und anderen Betroffenen, wenn sie aufgrund der Krankheit in große Not geraten. Ihre Hilfe ist ein wichtiger Beitrag, das Leben von Menschen mit Mukoviszidose zu verlängern.

weiterlesen

Neuigkeiten

Im siebten Jahr 4600 Euro erlaufen

Am 22. September fand der Spendenlauf des Martin-Luther-Gymnasiums Hartha zum siebten Mal statt. Vier Schüler aus jeder Klasse bildeten ein Team. Abwechselnd drehten die insgesamt rund 120 Läuferinnen und Läufer eine Stunde lang ihre Runden. So kamen rund 4600 Euro zusammen, die dem Mukoviszidose e.V. gespendet werden.

weiterlesen