Der Schutzengellauf in Hartha

„Spaß an der Bewegung haben und dabei etwas Gutes tun“ – das ist die zentrale Idee des Schutzengellaufs in Hartha.
Das Besondere: Die Kinder und Jugendlichen suchen vorab jeweils ihre Sponsoren für die zurückzulegende Strecke. Der Harthaer Lauf reiht sich in die bundesweite Aktion „Schutzengellauf“ ein, mit dem der Mukoviszidose e.V. für Unterstützung wirbt.

Wie funktionierts?

Es treten ca. 40 Teams bestehend aus je vier Läufern an. Eine Stunde wird im Staffelmodus gelaufen. Nach dem Lauf werden die gesammelten Spenden ausgezählt und an den Mukoviszidose e.V. übergeben. 

Der Lauf startet am 16. Juni 2017, 11.00 Uhr am Martin-Luther-Gymnasium Hartha.

Spenden

Viele Fragen rund um die Krankheit sind nach wie vor nur wenig erforscht. Der Mukoviszidose Verein hilft Kindern und anderen Betroffenen, wenn sie aufgrund der Krankheit in große Not geraten. Ihre Hilfe ist ein wichtiger Beitrag, das Leben von Menschen mit Mukoviszidose zu verlängern.

weiterlesen

Neuigkeiten

Schutzengellauf Hartha am 16. Juni 2017

Es lohnt sich: Nach jahrelangem Kampf des Mukoviszidose-Vereins wurde im vergangenen Jahr endlich das bundesweite Neugeborenenscreening eingeführt. Damit werden Babys mit Mukoviszidose nun unmittelbar nach der Geburt erkannt und viel Leid kann ihnen erspart werden. Dazu haben auch die Harthaer Schutzengel mit ihren Spenden beigetragen. Das ganz große Ziel jedoch, die Heilung von Mukoviszidose, ist noch in weiter Ferne. Deshalb findet kurz vor den Sommerferien wieder ein Schutzengellauf am Martin-Luther-Gymnasium statt. Auch für die in unserer Region Erkrankten soll unmittelbar etwas getan werden. 

weiterlesen